Kategorie-Archiv: Tanz & Theater

Fotogalerie: Compagnie XY „Il n’est pas encore minuit“ beim ATOLL Festival für Neuen Zirkus Karlsruhe, 20.9.17

Compagnie XY „Il n‘est pas encore minuit“, ATOLL Festival Karlsruhe, 20.9.17 (Foto: Elisa Reznicek, lebelieberlauter.de)

Compagnie XY „Il n‘est pas encore minuit“, ATOLL Festival Karlsruhe, 20.9.17 (Foto: Elisa Reznicek, lebelieberlauter.de)

Ich kann mich nur schwer aufs Fotografieren konzentrieren, denn was die Compagnie XY auf der Bühne des großen Tollhaus-Saales zeigt, ist einfach spektakulär! Immer wieder rutscht mir ein „Wahnsinn“ oder „Oh man, wie krass!“ raus. Teilweise traue ich mich auch gar nicht so recht hinzuschauen, so spannend und beeindruckend wirkt „Il n’est pas encore minuit“ auf mich. Es hätte keine bessere Eröffnung des ATOLL Festivals für Neuen Zirkus geben können!

Menschen stapeln sich im Tollhaus Karlsruhe scheinbar mühelos in die Höhe. Kurz unter der Decke wird schon einmal ein Kopfstand gemacht oder zum Salto angesetzt.

Weiterlesen

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

„Hieronymus B.“ am Theater Heidelberg – Nanine Linning und Tanz-Ensemble in Höchstform (21.5.2016)

HieronymusB_02_Foto_Kalle Kuikkaniemi„Ich mache mir kein Bild von der Hölle. Ich zeige sie so, wie sie ist“, soll Hieronymus Bosch einmal gesagt haben. Der niederländische Maler, dessen Todestag sich 2016 zum 500. Mal jährt, illustrierte die Versuchungen des Teufels in buchstäblich mannigfaltiger Gestalt.

Fabelwesen mit verzerrten Fratzen tummeln sich auf seinen Bildern. Hässliche Gnome und Bestien. Mit Symbolen überladende Figuren, die auf die sieben Todsünden verweisen. Überzeichnete Tiere. Menschenmonster. „Überall hausen Geister und Dämonen. Sei wachsam. Sei wachsam!“

Weiterlesen

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

„Wort ist das falsche Wort“ – „Alle sieben Wellen“ mit Ralf Bauer im Kammertheater Karlsruhe

Alle Sieben Wellen Kammertheater LLaRocca

Der Titel des Theaterstücks „Alle sieben Wellen“ nach Daniel Glattauer liefert einige musikalische Steilvorlagen: Juli könnten als Soundtrack zum Beispiel „Das ist die perfekte Welle“ plärren. Oder wie wäre es mit „I’m slowly drifting away (drifting away) · Wave after wave“, das in den letzten Wochen immer wieder aus dem Radio plätschert? Trotzdem nehme ich ganz bewusst den Querverweis zu „Wort ist das falsche Wort“ von Erdmöbel, diesem wunderschönen, unglaublich traurigen Song.

Weiterlesen

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.