„Ich ess‘ Blumen“ – vegan frühstücken in Heidelberg – im Laib & Leben in der Bahnstadt

Vegan-Laib+Leben01b_byElisaReznicekSpätstücker, Mittagesser und Kuchenfans werden Heidelberg lieben: Schließlich gibt es mit Locations wie dem Holy Kitchen, dem Pirates und dem vegan-vegetarischen Büffet-Restaurant Red spätestens ab mittags tolle Anlaufstellen für hungrige Veganer. Richtig frühe Vögel haben es jedoch schwer. Oder besser gesagt: hatten! Denn im Laib & Leben in der Bahnstadt gibt es ab 5:30 Uhr (!) geniales veganes Frühstück! Was für eine tolle Entdeckung …

Das „Veganer 2.0“-Frühstück im Laib & Leben fällt derart üppig aus, dass ich nach ungefähr der Hälfte aufgebe und die Bedienung ungläubig frage, ob dass denn auch wirklich nur für 1 Person gedacht ist. (sie bejaht)

„Veganer 2.0“-Frühstück im Laib & Leben – viel Alarm für 11,90 EUR

Für 11,90 EUR bekommt man 4 Brötchen (ich hatte 2 helle und zwei dunkle mit Körnern), 1 kleines Marmeladen-Gläschen, 2 verschiedene pflanzliche Brotaufstriche (yummie), Salat/Gemüsedeko mit Ruccula, Tomaten, Gurken und mehr, angebratenen Tofu mit veganem Pesto sowie eine Art Birchermüsli mit frischem Obst.

Vegan-Laib+Leben03_byElisaReznicekDie Getränke gehen extra. Es gibt auch Sojamilch – mein (koffeinfreier) Cappuccino war superlecker und der „Milch“-Schaum wirklich fluffig. Kostenpunkt: 2,60 EUR. Passt.

Vegane Alternative: Süßes Früchtchen vegan

Auf Nachfrage erfahre ich, dass es auch noch eine zweite Alternative für Veganer gibt: das „Süße Früchtchen“ geht, wie der Name schon sagt, eher in die obstig-süße Richtung. Ich bin mehr der herzhafte Frühstücker, daher kann ich euch davon leider aktuell keinen Eindruck und Preis liefern. Ich bin mir aber sicher, dass es ebenfalls sehr lecker ist.

Auch Omnis werden glücklich

Am Rande sei noch erwähnt, dass es auch zahlreiche nicht-vegane Frühstückoptionen zwischen mini und üppig gibt. Das Laib & Leben dürfte also auch eine gute Idee sein, wenn man mal mit Freunden oder Familienangehörigen frühstücken gehen will, die sich nicht rein pflanzlich oder vegetarisch ernähren.

Das „Laib & Leben“-Konzept – Brotkultur meets Urban Chic

Vegan-Laib+Leben02_byElisaReznicekDas Interior-Design ist eine Mischung aus Skandi-Design und gemütlich. Mit viel Holz und warmen Tönen. Ein bissl Hipster-Style, aber lässig. Urban Chic halt. Vermutlich, weil sich die kleine Kette vermehrt in neuen Stadtteilen wie eben der Bahnstadt in Heidelberg oder dem City Park in der Südoststadt Karlsruhe ansiedelt. Weitere Filialen gibt es in Bruchsal und Eggenstein.

Das Laib & Leben ist eine Marke der Köhler’s Landbäckerei und will, nach eigener Aussage, „ursprüngliches Handwerk und echte Brotkultur deutlicher als je zuvor in den Fokus rücken“. Die Brötchen, die ich heute hatte, wurden diesem Anspruch gerecht. Andere Backwaren und Brote hatte ich im Laib & Leben noch nicht.

Vegan frühstücken in Heidelberg: Wo muss ich hin – und warum am besten zu Fuß?

Das Laib & Leben Heidelberg liegt inmitten des neu entstehenden Stadtteils Heidelberg-Bahnstadt. Wer nicht wie ich auf dem Hinweg erstmal in die falsche Richtung läuft *hüstel*, braucht vom Hauptbahnhof Heidelberg zu Fuß rund 15 Minuten. Tagsüber, bei schönem Wetter, lohnt sich der Spaziergang dorthin schon allein wegen der modernen Architektur in der Bahnstadt und den spannenden Kontrasten zwischen Alt (abgerockte Gebäude in der Nachbarschaft werden scheinbar nach und nach abgerissen) und Neu. Außerdem kann man so gleich ein paar der Kalorien verbrennen. 🙂

Heidelberg-Bahnstadt02b_byElisaReznicek Heidelberg-Bahnstadt01_byElisaReznicek

Wer will, kann aber auch mit dem Auto kommen. Augenscheinlich gibt es zumindest unter der Woche tagsüber genügend Parkplätze. Die nächste Haltestelle des ÖPNV ist „Schwetzinger Terrasse“. Dort fahren die Buslinien 721 (Richtung Wiesloch-Walldorf bzw. Neuenheim über Hauptbahnhof Süd) und 33 (Richtung Emmertsgrund bzw. Ziegelhausen über Hauptbahnhof Süd).

Laib & Leben (HD-Bahnstadt)
Langer Anger 58
Tel.: 06221 / 3538908
MO-FR: 05:30-19:00 Uhr
SA: 05:30-18:00 Uhr
SO: 08:00-18:00 Uhr

weitere Filialen über die Homepage

Noch ein Frühstückssong: Deep Blue Something – Breakfast at Tiffany’s


Text und Fotos: Elisa Reznicek, lebelieberlauter.de 2016

… die Bilder habe ich dieses Mal mit meinem S6 Smartphone gemacht, aber ich komme bestimmt noch einmal mit meiner Spiegelreflexkamera von Nikon in die Bahnstadt zurück, um zu fotografieren … wo ich einkehren kann, weiß ich ja jetzt 🙂

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.