SWR3 New Pop Festival mit The Strumbellas, Walking On Cars, Adesse & Sigala (Samstag, 17.9.2016)

Sigala beim SWR3 New Pop Festival (Foto: Elisa Reznicek, lebelieberlauter.de)

Sigala beim SWR3 New Pop Festival (Foto: Elisa Reznicek, lebelieberlauter.de)

Der Samstag beim SWR3 New Pop Festival ist traditionsgemäß immer der Tag mit dem meisten Alarm. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass das „Special“ dieses Jahr medienwirksam (aber etwas publikumsunfreundlich) von Samstag auf Donnerstag verlegt wurde. Mit nunmehr vier statt drei Acts wird am 17. September 2016 alles aufgefahren, was irgendwie musikalisch im weitesten Sinne „Radiopo“ ist. Neben zwei waschechten Bands (juhu!) gibt es einen DJ mit „Partyband“, wie es ein Bekannter ausdrückt, und einen deutschsprachigen Soulpop-Man. Na dann: Musik frei!

Nachfolgend Fotogalerien zu The Strumbellas, Walking On Cars, Adesse und Sigala sowie meine Zeitungskritik aus den Badischen Neuesten Nachrichten.

Weiterlesen

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

Powerfrauen beim SWR3 New Pop Festival 2016 – Jess Glynne, Louane und Dua Lipa

Dua Lipa Nachmittagssession beim SWR3 New Pop Festival (Foto: Elisa Reznicek, lebelieberlauter.de)

Dua Lipa Nachmittagssession beim SWR3 New Pop Festival (Foto: Elisa Reznicek, lebelieberlauter.de)

Schöne junge Frauen in knapper Bekleidung singen adrette Popmusik. Meist ist damit alles gesagt. Beim SWR3 New Pop Festival in Baden-Baden stimmt das Klischee jedoch nur zum Teil. Natürlich sind auch hier die Künstlerinnen sehr hübsch (vor allem die langbeinige Schönheit Dua Lipa ist getreu ihres Songs „Hotter Than Hell“ ein wirklich heißes Gerät), doch alle drei haben auch überraschend gute und facettenreiche Musik im Gepäck. Popmusik nach Schema F sucht man hier zum Glück vergeblich!

Nachfolgend Fotogalerien zu Jess Glynne, Louane und Dua Lipa sowie meine Konzertkritiken aus den Badischen Neuesten Nachrichten, Karlsruhe. 

Weiterlesen

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

Konzertkritik & Fotogalerie: Jamie Lawson beim SWR3 New Pop Festival Baden-Baden, 15.9.2016

Jamie Lawson beim SWR3 New Pop Festival Baden-Baden, 15.9.16 (Foto: Elisa Reznicek, lebelieberlauter.de)

Jamie Lawson beim SWR3 New Pop Festival Baden-Baden, 15.9.16 (Foto: Elisa Reznicek, lebelieberlauter.de)

Hach, ich bin ein klein wenig verliebt … musikalisch natürlich, denn der Auftritt von Jamie Lawson beim SWR3 New Pop Festival war einfach umwerfend. „I wasn’t expecting that“, ne. Nachmittags beim Startalk mit SWR3-Moderator Pierre M. Krause dachte ich noch: „Oh je, schon wieder so ein verstockter Brite“, aber vermutlich war der Sänger und Gitarrist zunächst einfach nur schüchtern. Im wunderschönen Ambiente des Theater Baden-Baden ist Jamie Lawson jedenfalls komplett aufgetaut und hat mit seinen Fans um die Wette gestrahlt. 

Für mich ist der Spätstarter, der erst im stolzen Alter von 40 Jahren von Ed Sheeran unter Vertrag genommen wurde, DIE Entdeckung des Festivals (und ein würdiger Nachfolger von Kelvin Jones, der mich letztes Jahr so begeistert hat). Gemeinsam mit seiner hervorragend aufgestellten Band hat dieser bärtige Kerl im Holzfällerhemd wirklich mein Herz erobert. ♡

Nachfolgend eine Fotogalerie und mein Zeitungs-Artikel zum Auftritt von Jamie Lawson beim SWR3 New Pop Festival.

Weiterlesen

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

Fotogalerie & Artikel: Westernhagen beim SWR3 New Pop Festival Baden-Baden 15.9.2016 (Startalk)

Westernhagen beim SWR3 New Pop Festival Startalk, Baden-Baden 15.9.2016 (Foto: Elisa Reznicek) Westernhagen beim SWR3 New Pop Festival Startalk, Baden-Baden 15.9.2016 (Foto: Elisa Reznicek)

Marius Müller-Westerhagen war nachmittags beim Startalk mit Pierre M. Krause, wo er sich einmal mehr als unverbiegbarer Künstler mit sehr eigenen Ansichten präsentierte. Am Abend des 15.9.2016 hat er beim „SWR3 New Pop Festival Special“ den Lifetime Award für seine musikalische Arbeit bekommen. 

Nachfolgend eine Fotogalerie und mein Zeitungs-Artikel zum Startalk mit Westernhagen.

Weiterlesen

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

Fotogalerie: Leyya live – Zeltival Karlsruhe, 6.8.2016 – Kulturzentrum Tollhaus – Trip-Hop aus Österreich

Leyya: Trip-Hop aus Österreich (Foto: Elisa Reznicek)

Leyya: Trip-Hop aus Österreich (Foto: Elisa Reznicek)

Nach gut vier Wochen Sommer-Festival-Zauber im Kulturzentrum Tollhaus heißt es an diesem Wochenende: Time to say goodbye. Schade natürlich, aber auch schön. Denn zum Abschluss des Zeltival Karlsruhe 2016 gibt es am Samstag noch einmal zwei spannende Acts aus Österreich zu hören. Beim Doppelgig von Farewell Dear Ghost (Indie-Poprock) und Leyya (Trip-Hop) stechen für mich vor allem Letztere als facettenreichere Vertreter des neuen Austria-Beat hervor.

Weiterlesen

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

Sting live in Wiesbaden, 31.7.2016 – Sänger begeistert auf dem Bowling Green vor dem Kurhaus (Konzert-Kritik)

Archivbild: Sting, live in Mannheim 2008 -> der Bart ist mittlerweile ab, ansonsten ist Herr Sumner knackig wie eh und je (Foto: Elisa Reznicek)

Archivbild: Sting, live in Mannheim 2008 -> der Bart ist mittlerweile ab, ansonsten ist Herr Sumner knackig wie eh und je (Foto: Elisa Reznicek)

Nur zwei Konzerte sind es, die Sting in diesem Sommer in Deutschland gibt – das familiärere davon Open Air in Wiesbaden. Hier sind es „nur“ 14.500 Fans auf dem ausverkauften Bowling Green vor dem Kurhaus, die dem ehemaligen Frontman von The Police zujubeln und gefühlt ganz nah kommen (in die Waldbühne Berlin finden sich einen Tag später bereits 20.000 Leute ein).

Überhaupt: „familiär“ scheint wohl das Stichwort des Abends zu sein. Support ist Joe Sumner, der Sohn aus Stings erster Ehe mit Frances Tomelty, der aussieht wie eine Mischung aus seinem Papa und Woody Harrelson in jung – und mit seiner akustischen Sommermusik klingt wie ein Mash-up aus John Mayer, John Butler und Xaver Rudd. Den eigenen Signature-Sound scheint Joe Sumner von Fiction Plane hingegen noch nicht ganz gefunden zu haben (aber zumindest haben alle auf und abseits der Bühne Spaß).

Mit „Every Breath You Take“ startet Sting in sein Konzert

Selfie: Elisa geht zu Sting & freut sich riesig!

Selfie: Elisa geht zu Sting & freut sich riesig!

Als Sting pünktlich um 20 Uhr dann mit „Every Breath You Take“ sein Set eröffnet, ist seine musikalische Familie ebenfalls am Start. Neben Sohn Joe, der hin und wieder Backing-Vocals beisteuert, stehen auch etliche gute alte Bekannten auf der Bühne. Dazu zählen unter anderem der langjährige Gitarrist Dominic Miller, Vincent „Vinnie“ Colaiuta an den Drums und David Sancious am Keyboard. Man versteht sich blind, wodurch das hervorragende Timing und die Phrasierung der weitgehend nah am Original arrangierten Hits noch einmal begünstigt werden.

Die Besetzung ist im Gegensatz zur gemeinsamen Tour mit Paul Simon im Vorjahr zudem stark reduziert, was das Ganze weitaus realer, authentischer und zugänglicher wirken lässt. Stichwort: Reduktion aufs Wesentliche.

Weiterlesen

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

Moop Mama bei Das Fest Karlsruhe, 22.07.2016 – fettes Konzert am Mount Klotz trotz Regen

Archivbild: Moop Mama live in Karlsruhe, 2012 (Foto: Elisa Reznicek, lebelieberlauter.de)

Archivbild: Moop Mama live in Karlsruhe, 2012 (Foto: Elisa Reznicek, lebelieberlauter.de)

Man sieht sich immer zweimal im Leben. Bei Moop Mama muss man sagen: zum Glück! Nachdem die Münchner Hip-Hop-Blaskapelle den Auftritt bei Das Fest Karlsruhe 2015 wegen eines heftigen Unwetters nach nur wenigen Nummern abbrechen musste, obwohl der komplette Mount Klotz feierte, gibt die Guerilla Marching Band 2016 noch einmal alles. Wieder gibt es eine Sturmwarnung für die Günther-Klotz-Anlage Karlsruhe (hallo, Wettergott?!) und viel erfrischendes Nass von oben – doch dieses Mal können Keno und seine Mannschaft den kompletten Gig durchziehen. Yes!

Weiterlesen

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

Candy Dulfer beim Zeltival – Tollhaus Karlsruhe, 9.7.2016 – Fotogalerie und Konzertkritik

Candy Dulfer live beim Zeltival, Tollhaus 9.7.2016, Foto: Elisa Reznicek, lebelieberlauter.de

Candy Dulfer live beim Zeltival, Tollhaus 9.7.2016, Foto: Elisa Reznicek, lebelieberlauter.de

Endlich läuft mein Lieblingsfestival in Karlsruhe wieder! Nicht so überrannt wie das ausverkaufte Das Fest in der Günther-Klotz-Anlage ist das Zeltival auf dem Tollhaus-Areal wie eine kleine (Kultur-)Insel – angeschlossenes Beach-Bar-Areal inklusive. Das Line-up ist so bunt gemischt wie die Zuschauerschar, und ich bin bis zum Finale am 7.8.2016 wieder bei zahlreichen Konzerten als Fotografin und Musikjournalistin vor Ort. Neben Candy Dulfer, um die es in diesem Post geht, unter anderem bei Alejandra Ribera, Jose James und juhu, Cat Power …

Weiterlesen

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

„Hieronymus B.“ am Theater Heidelberg – Nanine Linning und Tanz-Ensemble in Höchstform (21.5.2016)

HieronymusB_02_Foto_Kalle Kuikkaniemi„Ich mache mir kein Bild von der Hölle. Ich zeige sie so, wie sie ist“, soll Hieronymus Bosch einmal gesagt haben. Der niederländische Maler, dessen Todestag sich 2016 zum 500. Mal jährt, illustrierte die Versuchungen des Teufels in buchstäblich mannigfaltiger Gestalt.

Fabelwesen mit verzerrten Fratzen tummeln sich auf seinen Bildern. Hässliche Gnome und Bestien. Mit Symbolen überladende Figuren, die auf die sieben Todsünden verweisen. Überzeichnete Tiere. Menschenmonster. „Überall hausen Geister und Dämonen. Sei wachsam. Sei wachsam!“

Weiterlesen

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.